(Mini-Umfrage) Wie groß ist das Interesse an Seniorenpolitik?

Aktualisiert: 7. Nov 2020

-Ergebnisse aus der Mini-Umfrage zur gerechten Teilhabe im Alter mit Migrationsgeschichte-


Wir freuen uns die Ergebnisse unserer ersten Mini-Umfrage zu präsentieren!

Insgesamt haben 20 Personen im Zeitraum von 22.08 bis 12.09.2020 an der Umfrage teilgenommen. Vielen herzlichen Dank!

Unser Hauptergebnis zeigte, dass 60% der Befragten sich für Seniorenpolitik interessieren, nur 5% interessieren sich eher nicht daran, und 30% zeigen eine unentschiedene Haltung.


Warum zeigen 35% der Befragten weniger Interesse für Seniorenpolitik?

· Der Zeitmangel gilt als der häufigste Grund.

· Seniorenpolitik hat weniger Aufmerksamkeit, weil andere politische Themen im Fokus stehen.

· Die politischen Themen sind den Befragten fremd.

· Insbesondere haben die Befragten keine Sprachbarriere zur politischen Teilhabe.

Die Befragten stammen vorwiegend aus einem asiatischen Land wie Japan, Korea, Vietnam, Thailand oder Indonesien. 50% davon befinden sich im Alter 60+. Interessanterweise macht der Frauenanteil 70% der Stichprobe aus, während der Männeranteil 30% beträgt.

Interessieren sich Frauen und Männer kleinerer Migrantengruppen gleichermaßen für Seniorenpolitik, oder gibt es einen Interessenunterschied unter den Geschlechtern?


Wir freuen uns auf Ihre Meinung und Denkanstöße!

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen