top of page

Neujahrestreffen bei GePGeMi: Gemeinsam für mehr Teilhabe älterer Migrant*innen

Am 26. Januar 2024 fand das Online-Neujahrstreffen bei GePGeMi statt, bei dem Senior*innen aus verschiedenen asiatischen Communities mit Freude auf das Wiedersehen zusammenkamen. Die Veranstaltung war nicht nur ein Anlass für gesellige Begegnungen, sondern auch eine Gelegenheit, die Pläne und Ziele der Werkstatt TAM für das Jahr 2024 zu präsentieren.



Vorstellung des Programms durch Chi Vu

Chi Vu, die Koordinatorin der Werkstatt TAM, führte die Teilnehmenden durch das Programm für das Jahr 2024. Die Werkstatt TAM hat sich zum Ziel gesetzt, die politisch-gesellschaftliche Teilhabe älterer Migrant*innen zu fördern. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt das Projekt auf drei wichtige Maßnahmen:

  1. Informierung – Wissen macht Mut zur Teilhabe: Durch eine Veranstaltungsreihe werden Senior*innen mit Migrationsgeschichte über ihre Möglichkeiten zur Teilhabe sowie über Angebote der Altenhilfe in Berlin informiert.

  2. Vernetzung – Teilhabe-Café: Ein Raum für Begegnung, Austausch und Vernetzung soll die Teilhabe stärken und die Bildung sozialer Verbindungen fördern.

  3. Aktiv im Alter – Senior*innen-Studiengruppe: Hierbei handelt es sich um das Aufsuchen weiterer Senior*innen mit Hilfe von bei GePGeMi aktiven Senior*innen zur Informationsverbreitung und zur Stärkung der Teilhabe.


Konstruktives Feedback und gemeinsame Reflexion

Während des Treffens erhielt das GePGeMi-Team konstruktives Feedback von den Senior*innen über das laufende Programm. Eine zentrale Frage war, wie das Team noch mehr Senior*innen mit Migrationsgeschichte erreichen kann. In einer gemeinsamen Reflexion wurde Herausforderungen festgestellt, die durch Mitwirkung von aktiven Senior*innen jedoch überwinden können.


Das Online-Neujahrstreffen bei GePGeMi war somit nicht nur ein Moment des Beisammenseins, sondern auch ein wichtiger Schritt in Richtung einer noch effektiveren Förderung der Teilhabe älterer Migrant*innen. Durch die Integration der geäußerten Anregungen wird die Werkstatt TAM weiterhin dazu beitragen, Brücken zu bauen und die Vielfalt der Senior*innen mit Migrationsgeschichte zu stärken.


27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page